Ağustos 11, 2020

Lebensabschnittsgefährtinnen Teil 21

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Lebensabschnittsgefährtinnen Teil 21Zwei Frauen auf Dauer geht nicht!Nach einem ereignisreichen Tag in der Firma, wir hatten eine große Firma mit Filialbetrieben als Kunden gewonnen, war ich geschafft und froh endlich zu Hause zu sein.Vorher hat mein Lieblingsgrieche meine Lebensgeister geweckt und ich habe lecker essen können.Ich setzte mich in meinen Ohrensessel und habe Musik gehört, das Licht war aus, aber wo sehen nicht möglich, da ist fühlen keine Schande und so fand ich mein Glas und nippte dran.Kennt ihr das? Ich habe in die Ohren von meinem Sessel Lautsprecher eingebaut und mit der Stereoanlage verbunden! Das ist wie Musik über Kopfhörer hören, nur der Druck der Kopfhörer fehlt, echt genial.Ich hatte mir das Band von Chess (die ABBA Männer als Komponisten) auf die Bandmaschine gelegt und meine kleine REVOX 77 bemühte sich redlich um den besten Sound! Dann kam mir wieder der Brief von Jette ins Gedächtnis, sie vermisst mich, ja ich sie auch! Das war eine tolle Zeit mit ihr und ich möchte keine Sekunde missen, ich hatte noch nichtmal Lust die dänische Südsee weiter zu erkunden. Mein Boot lag die ganze Zeit im Hafen und ich mit ihr im Bett.Es klingelte! Nee, jetzt nicht! Ich nahm einen Schluck und der LAPHROAIG wärmte meine Speiseröhre.Ich wollte diesen Gedanken zu Ende bringen und dachte an Jette, wenn sie so etwas schreibt, dann ist sie nicht wirklich glücklich und vielleicht wünscht sie sich, das ich ihr erster Mann bin, der sie zur richtigen Frau macht?Auch konnte ich mir vorstellen mit dieser Frau ein neues Kapitel in meinem Leben aufzuschlagen wollte ich Norwegisch lernen? Ja, warum nicht! Ich bin wohl sprachbegabt und habe neben ein wenig holländisch auch etwas dänisch gelernt. Warum nicht eine weitere Sprache?!Es klingelte schon wieder, aber ich hatte das Licht aus, niemand konnte vermuten, das ich zu Hause war!OK, also auf den Türöffner drücken, meine Nachbarin konnte es nicht sein, die kam durch den gemeinsamen Keller.Ich öffnete die Tür und ?? Ihre Freundin stand vor mir, völlig aufgelöst und am Boden zerstört.Komm rein und sag was ist denn jetzt los?Möchtest Du einen Wein? Ja bitte, ein großes Glas!Wir haben uns gezofft und nun ist sie sauer! Wer ist sauer? frug ich sie. Na die Dame in deiner Nachbarschaft! Wieso sauer? Wie haben vorher/früher einige Männer gemeinsam genießen können und nun hat sie mir erklärt, das sie nur dich will und das ohne mich, ich darf mich dir nicht mehr nähern!Hallo, ich kann selbst bestimmen was ich will, wie ich es will und mit wem ich es will! Erwiderte ich ihr.Es war gegen 21:30 und meine Nachbarin ist zu dieser Zeit kurz vor dem Einschlafen, direkt nebenan, geile Idee! Wir haben unsere Gläser ausgetrunken und ich bat sie sich auszuziehen und ins Bad geschickt.Wir duschten und ich habe ihr das Klistier fertig gemacht.Sie meinte, ich weiß wie das geht, aber das habe ich schon gemacht und es ist alles sauber.Na dann, Gleitcreme auf die Rosette und meinen Schwanz versenkt.Ich habe sie dann derart hart in den Arsch gefickt und das ganze Bad war voll von Stöhnen und Schreien. Nebenan knallte eine Haustür und ich öffnete das Badfenster, jetzt konnten es auch die Zuhörer auf der Straße hören, diese Töne waren mehr als laut, es war nur noch geil ihr zuzuhören und wir kamen gleichzeitig! Ich schrie JAAA und sie OOOOH MEIN GOTT!Etwas zu Atem gekommen, duschten wir fertig, sind ins Bett und völlig zufrieden eingeschlafen.Am Morgen ein kurzer Kuss, einen Kaffee und der Tag begann!Ich hatte einige Objekte des neuen Großkunden abzufahren und in Augenschein zu nehmen, so war ich tagelang unterwegs. Teilweise in einem Hotel, teilweise spät abends zu Hause um dann früh morgens wieder zum nächsten Objekt zu fahren.Während dieser Fahrten auf der Autobahn hatte ich Zeit genug um nachzudenken, ich war auf der Höhe meiner jetzigen Laufbahn, eine gute Provision würde das Leben erleichtern und dann?Wollte ich immer noch irgendwelchen reichen Menschen eine Alarmanlage verkaufen? Die bei einem Preis von 19.000 DM zuckten und meinten es wäre zu teuer, aber gleichzeitig ihre goldene Rolex im Wert von ca. 22.000 DM zeigten?? Wenig schöne Aussichten und wer zwei Frauen im Bett haben kann, braucht kein Tennis mehr zu spielen, frei nach dem Motto: ein guter Hahn wird nicht fett!Ich musste Jette schreiben und ihr meine Gefühle mitteilen, ja ich vermisse sie sehr, auch die letzten Eskapaden von mit machten es nicht besser!So hatte ich alle anderen Objekte nach weiteren zwei Tagen abgefahren und das Angebot erstellt, kurz danach kam der Auftrag für nahezu 50 Objekte und ich war um einiges an Geld reicher und mein Arbeitgeber gut im Geschäft, es sollte bundesweit weiter gehen! Auch hier konnte ich noch einiges an Provision raus holen und endlich konnte ich meinen Brief an Jette schreiben.Mit der Ein- und Ausleitung in diesem Brief will ich Euch, liebe Leser, nicht langweilen! Der Kernsatz war und ist, ich wollte mit Jette zusammen sein und nach Norwegen ziehen, ich wollte sie wieder im Arm halten und diese tiefe Liebe spüren, mich ihr hingeben und erleben wie sie sich mir hingibt. Wie sagte sie so schön: „ Jeg elsker, hvis så med hud og hår!“ Ja ich liebe dich auch mit Haut und Haar!Wenn dein Bruder noch einen Elektromeister braucht, dann bin ich am ersten November bei euch!Keine vier Tage später hatte ich die Antwort im Briefkasten! JAAAA, du er velkommen! mange kys!!Ich kündigte am nächsten Tag und verabschiedete mich von meiner Nachbarin, es war ja erst Mitte Oktober. Aber ich hatte meinen Umzug für den nächsten Tag organisiert und wollte einen Tag später nach Kiel auf die Fähre nach Oslo, von da war es noch eine halbe Stunde mit dem Auto und dann würde Jette mit erstaunten Augen vor mir stehen.Ich hatte mit ihrem Bruder telefoniert und er konnte meine Möbel erstmal in einem seiner Lagerräume unterstellen. Es war alles perfekt organisiert, mit meiner Familie hatte ich mich schon vor Jahren überworfen, also keine Abschieds Szenen.Mein Nachbarin war da etwas anders drauf und warf mir vor, ich hätte doch mit ihr nach Mallorca kommen können, ich hätte bei ihr gewohnt und wir hätten dann viel Spaß miteinander gehabt!Hätten, können, jaja, Konjunktiv läßt grüßen! Ich gab ihr einen Kuss und wünschte ihr viel Glück und Erfolg auf Malle!Ihre Freundin sah ich nicht mehr und war auch froh darüber, noch eine tränenreiche Verabschiedung wollte ich nicht.Wie geplant waren meine Möbel und ich auf der Fähre, einen schönen Laphroaig an der Bar und dann schaukelte mich das Bett nach Norwegen!Teil 22 Unser Wiedersehen und Jette im Arm

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir